NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand
Die Anwendung des "Rotor-Systems 546 T" als
Antriebsystem in diversen Maschinen u. Geräten ergibt eine

ENERGIE - AUTARKIE für
Rotor System 546
Rotor System 546

Kurz-Text:

In einem zylindrischen Gehäuse dreht sich ein ROTOR - SYSTEM um die Drehachse Z - Z .
Eine Kraft F vom Druckzylinder wirkt parallel zur Drehachse Z - Z auf einen winkelförmigen Hebel und erzeugt eine Torsionskraft die durch eine Lagerwelle in der Abtriebswelle als Drehkraft in das Rotor-System eingeleitet wird.
Permanente Kolbenkraft F ergibt ein permanentes Abtriebsdrehmoment.

Das Rotor-System "enal 546 T" ist eine Maschine, die zugeführte "statische Kraft" in mechanische Arbeit verwandelt!

Technische Daten:

Rotor Ø 280 mm
 4 Druckzylinder Ø 80 mm
 Gasdruck 30 bar
 Hebelarm e = 60 mm
 Kolbenkraft F = 15000 N
 
 Rotor-Leistung = 1800 NM

Anwendungsbeispiele

Rotor Ø in mm 200 500 1000 1600
Druckzylinder Ø in mm 56 140 280 448
Gasdruck in bar 30 30 30 30
Kolbenkraft F in N 7320 45900 183000 471000
Hebelarm e in mm 50 125 250 400
Rotor - Dm in Nm 732 11480 96400 376800

Ergebnis- Zusammenfassung

Das "Rotor- System 546" ermöglicht aus "Statischer Kraft / bzw. Schwerkraft" permanente Energie zu gewinnen. Dies ermöglicht ein L - förmiger Hebel, dieser verläuft schräg (45°) zur Antriebswelle. Der Hebel übernimmt die Statische Kraft vom Kraftgeber und wandelt diese in eine Torsionskraft um, die als permanente Drehkraft in die Abtriebswelle eingeleitet wird. Daraus ergibt sich ein permanentes Abtrieb-Drehsmoment.
Das "Rotor- System 546" besteht im wesentlichen nur aus 4 Haupt- Bestandteilen :

  1. Eine Abtriebswelle mit Scheibe
  2. Ein Kraftgeber ( z.B. ein Druckzylinder, Druckfeder oder ein Gewicht )
  3. Ein L - förmiger Hebel
  4. Ein zylindrisches Gehäuse

Das "Rotor - System 546T" ist international patentrechtlich geschützt.
Vorteile dieses Rotor-Systems sind :

Durch einfachste Bauweise günstige Herstellungskosten.
Nahezu keine Verschleißteile.
Die Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten belebt die Wirtschaft.
Keine Emissionen. Trägt daher zur Klima-Verbesserung bei und ergibt bessere Lebensqualität für Mensch und Tier sowie eine grüne Umwelt
Alois Wimmer